Lo(ttstetten)Di(etenberg)Na(ck)Ba(lm)

Willkommen auf der Internetseite der Lottstetter Fastnacht.

Die Lottstetter Fastnacht wird von der "Fastnächtliche Vereinigung Lottstetter Vereine" organisiert .


Hier die aktuellen Termine:

  • 28.02.2019Schmutzige Dunschtig

    LOTTSTETTER FASNACHT 2019

    Motto: Wilder Westen

    4.44 Uhr

    Wecken

    9.11 Uhr

    Rathaus räumen

    ca. 10.45 Uhr

    Schule räumen,
    Umzug Dorfmitte, Eltern sind herzl. willkommen.

    11.31 Uhr

    Narrenbaumstellen (Marterpfahl)
    Fasnachtstreiben mit Bewirtung in diversen Spelunken, Kaffeestube Spiel und Spass im und um´s Bischof-Starck-Haus.

    13.30 Uhr

    Kinderdisco (im Bischof-Starck- Haus)

    18.30 Uhr

    Hemdglunggi- Umzug

    ab Rathaus, neue Umzugsstrecke
    Abschluss beim Marterpfahl
    Bewirtung und Barbetrieb

  • 01.03.2019Fastnachts Freitag - Kinderfasnacht in der Gemeindehalle

    Fastnachts Freitag

    14.00 Uhr

    Kinderfasnacht in der Gemeindehalle

  • 02.03.2019Fastnacht Samstig

    Fastnachtssamstig

    16.06 Uhr

    Fassanstich
    Freibier: „so lang’s hät“
    Fasnachtstreiben im und um's Bischof-Starck-Haus“

    17.11 Uhr

    Narrenbaumversteigerung (Marterpfahl)
    Anschliessend Prämierung der Einzel- und Gruppenkostüme passend zum Motto

    18.31 Uhr

    Monsterkonzert

    20.00 Uhr

    Partymusik & Showeinlagen im „Bischof-Starck-Haus“


    So finden Sie die Gemeindehalle:

    -


    So finden Sie das „Bischof-Starck-Haus“

    -

  • 03.03.2019Fastnachtssonntag - Ufputzete

    Fastnachtssonntag

    Ab 10.00 Uhr Ufputzete

    - freiwillige Helfer sind willkommen.

Aktuelles aus den NarrenNews (alle Einträge finden Sie hier):

31.01.2018

Die Schweiz macht ernst. Grenzsicherung auch unter Wasser.

Die massiven Betonröhren rheinabwärts von Rheinau, gegenüber von Balm seien Abflüsse eines Kraftwerkes, so heißt es.

Doch schon seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte, dass die Schweiz ihre Grenzsicherung auch auf die Grenzflüsse und Seen ausweitet und es sich hier in Wirklichkeit um einen U-Boot-Bunker handelt.
Aus gut unterrichteten Kreisen wurde die Information "durchgestochen", der Bunker sei nach dem kommandierenden Admiral zur See v. Plöcher benannt.

Jetzt ist es erstmals gelungen, diesen Verdacht zu bestätigen. Uns wurde hochbrisantes Bildmaterial zugespielt, das eindeutig das Auslaufen der beiden U-Boote "U-Adelbode" und "U-Bettmeralp" zeigt, den Flaggschiffen der #neuen Schweizer U-Boot Flotte, die zwischen Stauwehr Rheinau und Brücke Eglisau operieren.

Von einer Gefährdung sommerlicher Badegäste wird indes nicht ausgegangen, seien die Gewässer doch so weiträumig, dass eine Begegnung ausgeschlossen werden könne.